Kooperationen für eine deutschlandweite Vernetzung

Die Zusammenarbeit mit anderen Elektrogroßhändlern stärkt die Marke Lebensräume – außergewöhnliche Möglichkeiten für Hausbauer.

Von Kooperationen profitieren nicht nur innovative Unternehmen wie Alexander Bürkle. In erster Linie bieten diese Verbindungen dem Kunden ungeahnte Möglichkeiten, um das Leben im Smart Home noch komfortabler zu gestalten. Ob bei Entertainment, Energie, Sicherheit oder Komfort – Lebensräume setzt auf starke Kooperationspartner. Zu denen zählen Adalbert Zajadacz GmbH & Co. KG und Martin Hartl Elektrofachgrosshandel GmbH. Die neueste Kooperation besteht mit der HARDY SCHMITZ GmbH seit dem ersten September. Das präsentierte Lebensräume bereits auf der IFA im vergangenen September.

Wer ein Haus bauen möchte, muss gut planen. Gerade beim Hausbau sind die richtigen Partner sehr wichtig. Die regionalen Ansprechpartner kennen die Anforderungen des Fachhandwerks und wissen, wo sie mit Services, Informationen und Qualifizierung unterstützen können. Es ist deutschlandweit einzigartig, dass sich Elektrogroßhändler zusammenfinden, um Endkunden für das Smart Home zu begeistern. Dadurch entsteht ein noch größeres Netzwerk an hervorragend ausgebildeten Elektrofachbetrieben, die Endkunden beim Umsetzen ihrer Projekte zur Verfügung stehen. Mittlerweile kann man nicht nur in Baden-Württemberg, Bayern und Hamburg Showrooms, die die neueste Smart Home-Technik zeigen, besuchen, sondern seit dem ersten September auch in Nordrhein-Westfalen.

Auf der ELTEC im Januar 2019 werden die vier Elektrogroßhandelsunternehmen erneut gemeinsam ausstellen.


Lebensräume ist eine Kooperation von 4 mittelständischen Elektrofachgroßhändlern mit mehr als 22 Showrooms in Deutschland. Die Großhändler liefern an Kunden aus Elektrohandwerk ein breites Produktspektrum ausgewählter Herstellerpartner. Außerdem unterstützt und koordiniert Lebensräume das Absatzmarketing für ihre Gesellschafter und deren Kunden.